Hautzentrum Wien, Gruppenpraxis Dr. Sabine Schwarz & Partner GmbH

ZITRONENSÄURE – SAUER MACHT SCHÖN

30 Apr

ZITRONENSÄURE – SAUER MACHT SCHÖN

Zitronensäure ist neben der Milchsäure schon seit der Antike wegen ihrer Wirkung für unsere Gesundheit und für schöne Haut bekannt.

Gesundheit und Schönheit durch Zitronen

Zitronen sind besonders durch ihren Gehalt an natürlichem Vitamin C äußerst wertvoll. Diese Substanz ist einer der beliebtesten Radikalfänger, der sich in diversen Vitaminprodukten für den Schutz der Zellen starkmacht. Auch regt dieser „Muntermacher“ die Verdauung an. Und auch als Raumduft wirken die ätherischen Öle der Zitrone über das limbische System auf unser Seelenleben: Zitronenöl belebt, fördert die Konzentration und hellt die Stimmung auf.

Mein persönlicher Tipp

Unser Körper „versteht“ natürliche Vitamine besser, denn sie enthalten zusätzlich natürliche Hilfsstoffe für eine optimale Aufnahme. Also besser eine frische Zitrone als Ascorbinsäure in Tabletten.

Wasser in reiner Form (mindestens 3 Liter täglich) hilft dem Körper zu entgiften. Mit ein paar Tropfen frischer Zitrone und Scheiben einer Bio-Zitrone erfrischt es Sie den ganzen Tag und spendet außerdem Vitamin C.

Auch ich dachte am Anfang „3 Liter schaffe ich nie“, aber nach kurzer Zeit gewöhnt man sich daran und es hilft wirklich – vor allem bei ständiger Müdigkeit, Kopfweh und Infektanfälligkeit.

Schöne und gesunde Haut durch Zitronen

Vitamin C, Zitronensäure oder das ätherische Öl finden sich in vielen Hautpflege-Produkten. Es gibt sogar Models und Prominente, die auf Zitrone pur schwören. Mit dem puren oder verdünnten Saft waschen sie sich morgens das Gesicht. Die Säure klärt angeblich die Poren, trocknet Pickelchen aus und bringt den Teint zum Strahlen. Was stimmt nun wirklich, wenn wir uns die diesbezüglichen Studien ansehen?

Tatsächlich desinfiziert Zitronensäure, reduziert Verhornungen und hemmt Entzündungen. Dies ist besonders bei öliger und unreiner Aknehaut von großer Bedeutung. Studien haben außerdem gezeigt, dass die Säure im Zitronensaft auch Aknenarben reduzieren kann sowie Pigmentflecken leicht aufhellt. All dies durch eine verbesserte Zellerneuerung, ihre entgiftende – antioxidative Wirkung, ihren leicht schälenden Effekt und einen positiven Einfluss auf entzündliche Hautprozesse. Zusätzlich helfen die Öle der Zitrone, die Wundheilung zu beschleunigen. Sie wirkt also bei öliger Haut direkt und indirekt auf die Talgdrüsen der Haut, klärt sie und hat einen leicht austrocknenden Effekt.

Wir haben daher neben Aloe Vera und Zinkkomplexen auch Zitronensäure in unser Reinigungsgel für ölige Haut, Mischhaut und Aknehaut eingearbeitet. Das Gel bietet somit eine gründliche Reinigung als wichtige Vorbereitung für weitere Akne-Pflegecremen wie zB unser Akne Pflegegel. Wichtig waren mir bei unseren Produkten für diesen Hauttyp nicht nur Wirkstoffe, die Akne reduzieren, sondern die die Haut auch befeuchten und beruhigen.

Zum Selbermachen: Einfache Rezepte mit Zitrone für Nägel und Haut

Bei brüchigen und verfärbten Nägeln mische einen Esslöffel Olivenöl mit dem Saft einer halben Zitrone und bade die Nägel in dieser Mischung.

Ein sanftes Peeling für Gesicht und Körper aus Zitronensaft mit Zucker, Salz oder Kaffeesatz sowie Olivenöl anrühren. Du benötigst ca. einen Esslöffel fester Peeling Bestanteile und einige Spritzer Zitronensaft. Nutze die Paste, um sanft die betroffenen Hautpartien zu massieren.

Bei störenden Pigmentflecken/Altersflecken trage den unverdünnten Saft täglich direkt auf die Stelle auf.  Bei Rötungen bitte pausieren und die Haut zB mit unserer Panthenol Repair Salbe wieder beruhigen.

Bei öliger Haut/Aknehaut/großen Poren/Mischhaut 1- bis 2-mal pro Woche reinen Zitronensaft mit einem Wattepad direkt auftragen – anschließend mit Wasser abwaschen und Pflegecreme, zB unser Akne Pflegegel, auftragen.

Jetzt anrufen
Map zu uns