Microneedling

Beim Microneedling werden der Haut mit ultrafeinen Nadeln mikroskopisch kleine Verletzungen zugefügt. Dadurch aktiviert sich die Wundheilung der Haut und es beginnt ein komplexer Selbstheilungsprozess. Das Ergebnis ist frische, neue und schöne Haut.

Je nach Indikation wird die Haut mit dem Dermaroller/Dermapen in unterschiedlicher Länge behandelt. Durch die Behandlung werden die körpereigene Kollagenproduktion sowie die Gefäßneubildung angeregt. Durch diese regenerierenden Prozesse entstehen neue Hautzellen und frisches Bindegewebe. So können Wirkstoffe wie Hyaluronsäure deutlich tiefer in die Haut eindringen und ihre Wirkung entfalten.

Behandlung

Bei Gesichtsbehandlungen geht dem Microneedling meist eine porentiefe Reinigung mit Microdermoabrasion voran. Nach der Microneedling behandlung ist die Haut besonders aufnahmefähig für spezielle Wirkstoffe. Diese werden daher mit Ultraschall oder Sauerstoff eingeschleust. Bei Körperbehandlungen (z.B. Haare, Cellulite) wird die Problemzone direkt mit Microneedling behandelt. Für besonders schmerzempfindliche Patienten kann auch das Auftragen einer Anästhesiecreme angeboten werden.

Nach der Behandlung ist die Haut vorübergehend gerötet. Diese Rötung lässt schnell nach und ist in der Regel nach zwei Tagen abgeklungen.

Zur Erreichung eines optimalen Ergebnisses werden 2 – 3 Behandlungen im Abstand von 6 – 8 Wochen empfohlen.

Kosten

Gesicht 160 Euro

Körper je nach Regionen ab 200 Euro

Microneedling_preview