Hautzentrum Wien, Gruppenpraxis Dr. Sabine Schwarz & Partner GmbH

Neurodermitis

 

Neurodermitis (atopisches Ekzem) ist eine chronische Hauterkrankung, welche oft schon im Kindesalter auftritt. Üblicherweise verläuft die Erkrankung in Schüben. Die Hautveränderungen bedeuten für die Betroffenen und ihre Familien eine starke psychische Belastung.

Ursachen und Symptome

Neurodermitis wird vererbt und geht mit einer Störung des Immunsystems einher. Charakteristisch für die Hauterkrankung sind rote, meist stark juckende, chronische Hautentzündungen (Ekzeme). Diese treten vor allem in den Körperbeugen, an Händen und im Gesicht auf.
Mögliche Auslöser können Faktoren sein, die das Immunsystem triggern. Wie zum Beispiel Stress, Impfungen, Allergien, Mangelerscheinungen an Vitaminen und Mineralstoffen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten uvm..

Diagnose und Therapie

Die Diagnose ist durch einen erfahrenen Dermatologen leicht anhand der Symptomatik der Haut und der Krankengeschichte zu stellen. Die Neurodermitis Behandlung im Hautzentrum Wien ist nicht nur reine Symptombekämpfung mittels Cortisonsalben und Antiallergika. Vielmehr bemühen wir uns durch ausführliche Beratung und speziellen Allergietests (z.B. Nahrungsmittelunverträglichkeitstestung) auch die Auslöser für Ihre Neurodermitis Erkrankung zu finden.
Sehr gute Erfolge in der Behandlung der Neurodermitis liefert die Blaulichttherapie, welche eine langfristige Verbesserung des Hautzustandes mit sich bringt und völlig nebenwirkungsfrei ist. Dabei wird der Körper mit intensivem blauen Licht bestrahlt. Die Wirkung entspricht jener von UV-Bestrahlung oder einer Cortison-Therapie, allerdings unter Schonung der Immunsystems.

Weiterführende Links zu komplementären Therapieformen

http://www.hautzentrumwien.at/komplementaer/blaulicht-therapie/

Buchen Sie einen Termin online bei Ihren Fachärzten für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Jetzt anrufen
Map zu uns