Hautzentrum Wien, Gruppenpraxis Dr. Sabine Schwarz & Partner GmbH

Straffer Hals mit Fäden

Um einen schönen straffen Hals zu bekommen, helfen Fäden die Festigkeit des Bindegewebes zu stärken und abgesunkene Regionen (z.B. Doppelkinn) zu heben. Sollte zusätzlich das Hautbild des Halses erste kleine Fältchen aufweisen, können wir mit Hyaluronsäureunterspritzungen und Microneedling sowie der richtigen Pflege das Hautbild deutlich verbessern.

Behandlung

In abgesunkene Halsregionen werden zunächst Fäden mit Widerhäkchen durch eine zarte Führungsnadel eingebracht, um die Region anzuheben. Zusätzlich werden dünne Fäden netzartig in das Bindegewebe des Halses eingebracht um somit die Festigkeit nochmals zu verbessern.

Die Behandlung ist durch lokale Vereisung schmerzfrei. Durch die Kraft der Zugfäden ist das straffende Ergebnis sofort sichtbar. In den darauffolgenden 12 Monaten verbessert sich die Hautfestigkeit nochmals deutlich. In dieser Zeit lösen sich die Fäden auf (Resorption) und werden durch körpereigenes Bindegewebe ersetzt. So erhöhen wir deutlich die Straffheit des Halses und können abgesunkene Regionen (z.B. Doppelkinn) verbessern.

Ist die Haut am Hals altersbedingt oder durch Sonnenexposition faltig und schlaff, hilft die Unterspritzung mit Hyaluronsäure, Mesotherapie und  Microneedling diese zu befeuchten und zu glätten.

Nach der Behandlung kommt es häufig zu Schwellungen und blauen Flecken, die sich jedoch nach ca. einer Woche zurückbilden.

Kosten

Halslifting mit Fäden 750-1500 Euro (je nach verwendeten Fäden)

Verbesserung der Hautstruktur am Hals: Microneedling 150 Euro, Hyaluronsäureinjektionen inclusive Mesotherapie  200-400 Euro

Auch Kombinationen sind als individueller Paketpreis möglich. Wir informieren Sie gerne in einem kostenlosen Beratungsgespräch.

Straffer Hals mit Faden_preview
Jetzt anrufen
Map zu uns